Badrenovierung - leicht gemacht

So wird Ihre Badrenovierung erfolgreich.  Mit diesen Tipps haben Sie die besten
Aussichten Ihr Vorhaben stressfreiund mit Freude umsetzen:

1

Sammeln Sie Ideen für Ihr neues Badezimmer.

Binden Sie bei Ihren Überlegungen auch einen Sanitärfachmann mit ein.Denken Sie darüber nach, was Ihnen in Ihrem jetzigen Bad gefällt. Vielleicht kann das Bad mit einem anderen Raum verbunden? Lässt sich das Bad komplett verlegen oder die Toilette in einen separaten Raum setzen? Benötigen Sie noch eine Wanne oder ist eine großzügige Duschabtrennung nicht viel schöner?

2

Bringen Sie Ihre Bad-Planung
auf Papier.

Dabei spielt es keine Rolle ob Sie mit Stiften zeichnen oder mit einem Badplaner arbeiten. Verwenden Sie am besten unseren kostenlosen Badplaner. Der Vorteil einer Planung ist, Sie setzen sich mit den Gegebenheiten im Detail auseinander und bekommen neue Ideen. Legen Sie die Planung bei Ihrem Beratungsgespräch vor. Planen Sie ausreichend Zeit für die Gespräche ein.

3

Wählen Sie einen Anbieter, der alle Arbeiten
aus einer Hand bietet.

Dann haben Sie einen verantwortlichen Ansprechpartner.

Von der Planung (links) zum fertigen Bad (rechts)

 

Sie haben Fragen?
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Badsanierung:
Schritt für Schritt

Neben einem Immobilienkauf ist die Badsanierung bestimmt die größte Investition für einen Hausbesitzer. Da ist eine hervorragende Planung die Basis.

1 - Planung

Wir planen für Sie Ihr Bad detailgetreu.

badsanierung-planung
badsanierung-planung2
badsanierung-planung3
badsanierung-planung4

2 - Angebotserstellung

Nach Ausarbeitung der Planung ein komplettes Angebot erstellt. Dieses beinhaltet Demontage und Sanitär-Installation, Elektro-, Maler- und Gipserarbeiten, sowie sämtlichen Fliesenarbeiten.

Nach Auftragserteilung, wird in Absprache mit Ihnen ein Terminplan erstellt. Alle Arbeiten werden von Meisterbetrieben durchgeführt.

3 - Ablauf der Arbeiten

  • Woche 1
  • Woche 2
  • Woche 3

Montag:

Beginn der Demontagearbeiten. Zuerst werden die Fussböden im Bereich der Laufwege mit einer gummierten Filzmatte abgedeckt. Eine Staubschutztüre wird im Bad eingesetzt. Die alten Einrichtungsgegenstände werden abmontiert und entsorgt. Wand- und Bodenfliesen werden abgestemmt. Der Bauschutt wird entsorgt, dass “Bad” und die Laufwege gereinigt.

Dienstag:

Die alten Zu- und Abwasserleitungen werden ausgestemmt und demontiert. Ein provisorisches WC wurde montiert, die Decke bearbeitet und der Bauschutt entsorgt. Beginn der Rohmontage.

Mittwoch:

Rohmontage, neue Zu- und Abwasserleitungenwerden nach neuem Einrichtungsplan verlegt und montiert. Der Elektriker installiert neue Kabel, Steckdosen und Schalter nach Einrichtungsplan. Fliesenleger liefert die Fliesen und Material an.

Donnerstag:

Fliesenleger schließt sämtliche Wandschlitze, beginnt mit den Verputzarbeiten der Wände, hierbei werden nicht gerade Wände ausgeglichen.

Freitag:

Abschluß der Verputzung.

4 - Das Bad nach der Renovierung

badsanierung-planung5
badsanierung-planung6
badsanierung-planung7
badsanierung-planung8

Jetzt unverbindlich beraten lassen!

Kostenloser Badplaner

badplaner gratis

Kundenbäder

badrenovierung

Über uns

baederbauer